+31 43 3089 038 swerts@debeaufort.info

Allgemein

RADIESSE

Radiesse (Kalziumhydroxlapatit) ist ein Stoff, der nicht von Natur aus im menschlichen Körper vorkommt. Er wird zur Auffüllung tieferer Hautlinien und zur Verbesserung von Volumen und Konturen verwendet und regt zusätzlich die Kollagenbildung an, wodurch die Hautqualität verbessert wird.
Aufgrund dieser Eigenschaften ist er vor allem für Frauen geeignet, die noch nicht in den Wechseljahren sind.
Im Vergleich zu Hyaluronsäure ist Radiesse etwas spröder, weshalb die Behandlung etwas komplizierter ist. Dafür hat Radiesse im Allgemeinen aber auch eine längere Wirkungsdauer. Je nachdem, wo der Eingriff erfolgt, hält die Wirkung bis zu ungefähr 2 Jahren an.

Radiesse ist schon seit vielen Jahren auf dem Markt und wird auch in der Orthopädie eingesetzt. Die Sicherheit dieses Mittels ist wissenschaftlich nachgewiesen.

 

Häufig gestellte Fragen

IST FÜR MICH RADIESSE (KALZIUMHYDROXLAPATIT) ODER HYALURONSÄURE BESSER GEEIGNET?
Radiesse eignet sich vor allem zur Behandlung von tieferen Linien/Furchen/Falten und zur Wiederherstellung von Volumen und Konturen bei Frauen, die noch nicht in den Wechseljahren sind. Die letztgenannte Behandlung hat als zusätzliche Wirkung, dass die Hautqualität verbessert wird.

 

GIBT ES PREISUNTERSCHIEDE ZWISCHEN RADIESSE- UND HYALURONSÄURE-BEHANDLUNGEN?
Radiesse ist meistens etwas teurer, wirkt aber meistens auch länger als Hyaluronsäure.

IST RADIESSE FÜR SCHMALERE LINIEN ODER FEINERE KONTUREN GEEIGNET?
Für schmalerer Linien oder feinere Konturen ist Radiesse nicht geeignet. Dafür ist das Material zu grobkörnig.

IST RADIESSE FÜR DIE LIPPEN GEEIGNET?
Nein. Für Lippen, Lippenränder und Lippenlinien sind Hyaluronsäuren viel besser geeignet.

This content is also available in: Niederländisch, Englisch